Frau steigt in ihr Auto: Peugeot brennt plötzlich lichterloh

Dresden - Peugeot brennt lichterloh: In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Dresden zu einem verheerenden Fahrzeugbrand.

Feuerwehrleute löschten den Brandwagen mit Wasser und Schaum.
Feuerwehrleute löschten den Brandwagen mit Wasser und Schaum.  © Roland Halkasch

Das Feuer brach am frühen Montagmorgen gegen 0.40 Uhr an der Budapester Straße aus, wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 bestätigte.

Ein Peugeot 307 CC war aus noch ungeklärter Ursache auf einem Parkplatz in Brand geraten.

Anscheinend hatte die Fahrerin das Auto gerade erst gestartet, als es plötzlich Feuer fing.

Dresden: Kurioser Rettungseinsatz: Verklebtes Türschloss behindert Pflegedienst
Dresden Feuerwehreinsatz Kurioser Rettungseinsatz: Verklebtes Türschloss behindert Pflegedienst

Zeugen alarmierten Polizei und Feuerwehr. Als die Kameraden der Wache Altstadt eintrafen, stand das Cabrio bereits vollständig in Flammen.

Die Fahrerin konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehrleute löschten den Brand derweil mit Wasser und Schaum.

Trotz aller Bemühungen der Feuerwehr brannte der Wagen vollständig aus. Dabei soll laut Polizei auch ein anderes Auto beschädigt worden sein, das in der Nähe des Peugeot stand.

Durch das verheerende Feuer erlitt der Peugeot einen Totalschaden.
Durch das verheerende Feuer erlitt der Peugeot einen Totalschaden.  © Roland Halkasch

Wie und aus welchem Grund der Peugeot Feuer fangen konnte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: