29 Neulinge: Parkeisenbahn startet mit frischem Nachwuchs in die neue Saison!

Dresden - Entgegen dem branchenübergreifenden Personalnotstand - die Dresdner Parkeisenbahn hat kaum Nachwuchssorgen. Sie startet am 2. April in die 74. Saison mit gleich 29 "Bahnneulingen".

Ab 2. April rattern die Parkeisenbahnen wieder durch den Großen Garten.
Ab 2. April rattern die Parkeisenbahnen wieder durch den Großen Garten.  © Petra Hornig

"Sie werden ihre ersten Einsätze als Fahrdienstleiter, Aufsicht, Sperre oder Zugschaffner übernehmen. Um diese Aufgaben eigenständig erfüllen zu können, haben sie bereits seit September fleißig gebüffelt und geübt", so Schlösserland-Sprecherin Anita Radicke.

Parallel dazu werden zur Saisoneröffnung elf junge Parkeisenbahner ihre Dienstmütze mit einer silbernen Kordel bestücken können.

Nach einer erfolgreichen Weiterbildung tragen sie nun sichtbar den Dienstgrad eines Assistenten.

Dresden: HfBK startet ihre Jahresausstellungen: Im Atelier und auf dem Laufsteg
Dresden Kultur & Leute HfBK startet ihre Jahresausstellungen: Im Atelier und auf dem Laufsteg

So geehrt eröffnen sie am 2. April (13 Uhr) den offiziellen Fahrbetrieb auf der 5,6 Kilometer langen Strecke durch den Großen Garten.

Die Parkeisenbahn verkehrt bis 29. Oktober mittwochs bis freitags ab 13 Uhr, am Wochenende ab 10.30 Uhr.

Die Familienkarte für bis zu zwei Erwachsene und maximal vier Kinder kostet für eine Rundfahrt 14 Euro.

Zum Saisonstart natürlich mit vor Ort: Maskottchen Parkolino.
Zum Saisonstart natürlich mit vor Ort: Maskottchen Parkolino.  © Petra Hornig

Wenn es die Witterung zulässt, verkehrt an den Wochenenden und Feiertagen eine der beiden Dampflokomotiven, "Moritz" oder "Lisa". In der Woche befördern zwei Elektro-Loks die Fahrgäste.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: