Viele Schaulustige bei Dreh für Disney-Serie am Blauen Wunder

Dresden - Dass Dresden als Kulisse für Film und Fernsehen dient, ist eigentlich nichts Besonderes. Wenn es um ein Projekt für Disney geht, scheint das doch so manchen neugierig zu machen.

Auf beiden Seiten der Brücke beobachten Schaulustige die Disney-Dreharbeiten.
Auf beiden Seiten der Brücke beobachten Schaulustige die Disney-Dreharbeiten.  © Sebastian Kahnert/dpa

Und so versammelten sich Freitagabend Dutzende Schaulustige am Blauen Wunder.

Das Dresdner Wahrzeichen war ab 21 Uhr für den Verkehr gesperrt, weil für den Streamingdienst Disney+ eine achtteilige Serie über Sam Meffire (51) gedreht wurde.

Er war der erste schwarze Polizist in Ostdeutschland und landete später selbst im Gefängnis. Zu sehen gab es nicht nur Schauspieler, sondern auch den einen oder anderen Ost-Oldtimer.

Dresden: Caspar David Friedrich ganz neu entdecken: Einige Gemälde sind nur in Dresden zu sehen!
Dresden Kultur & Leute Caspar David Friedrich ganz neu entdecken: Einige Gemälde sind nur in Dresden zu sehen!

So musste etwa in einer Szene der Meffire-Darsteller einem Barkas-Krankenwagen (B 1000) mit der Aufschrift "Schnelle Medizinische Hilfe" hinterher flitzen.

Nicht nur das Blaue Wunder diente als Kulisse, sondern auch der eine oder andere automobile Ost-Klassiker.
Nicht nur das Blaue Wunder diente als Kulisse, sondern auch der eine oder andere automobile Ost-Klassiker.  © Sebastian Kahnert/dpa

Wann die Serie "Sam - Ein Sachse" zu sehen sein wird, ist noch offen.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: