Nach 42 Jahren am Beckenrand: Dresdens dienstälteste Schwimmlehrerin in Rente

Dresden - Hier geht eine Ära zu Ende! 42 Jahre lang arbeitete Steffi Böhmert (64) in der Schwimmhalle an der Freiberger Straße, davon 25 Jahre als Leiterin des ganzen Komplexes. Als Nachwuchstrainerin hat sie quasi halb Dresden das Schwimmen gelehrt, dabei 13 Badeanzüge und 20 Badekappen verschlissen...

Rettungsschwimmen ist nicht immer eine ernste Angelegenheit – zumindest während des Trainings.
Rettungsschwimmen ist nicht immer eine ernste Angelegenheit – zumindest während des Trainings.  © Eric Münch

Steffi Böhmert liebte das Schwimmen schon als Kind, zeigte früh Talent. Lieblingsdisziplin: Schmetterling. Nach Abschluss der Ausbildung zur Rettungsschwimmerin war sie als Trainerin für den leistungsorientierten Nachwuchs an der Freiberger Straße beschäftigt, baute dort nach der Wende das zu DDR-Zeiten magere Kursangebot auf.

Dem Hallenstandort ist sie dabei bis zum Renteneintritt treu geblieben – insgesamt 42 Jahre lang.

"Hier habe ich Tausenden Kindern das Schwimmen beigebracht", blickt die frisch gebackene Ruheständlerin auf ihr Arbeitsleben zurück.

Dresden: Gelebte Inklusion in der Comödie: Bühne frei für tolle Schauspieler mit Handicap
Dresden Kultur & Leute Gelebte Inklusion in der Comödie: Bühne frei für tolle Schauspieler mit Handicap

Zu ihren Schülern gehören auch bekannte Sportler wie Weltcup-Gewinner Sebastian Halgasch (43). Ihn hat sie ohne böses Reinschubsen zum Training motiviert: "Ich habe freudeorientiert gearbeitet."

So sah die 1969 eröffnete Schwimmhalle Freiberger Straße vor der Sanierung aus, die 2019 beendet wurde.
So sah die 1969 eröffnete Schwimmhalle Freiberger Straße vor der Sanierung aus, die 2019 beendet wurde.  © Eric Münch

Dresdens bekannteste Schwimmlehrerin bleibt Nachwuchs erhalten

Der Kenner weiß: Glücklich, wer einen Startblock 4 sein Eigen nennen darf.
Der Kenner weiß: Glücklich, wer einen Startblock 4 sein Eigen nennen darf.  © Eric Münch

Als Chefin war Steffi Böhmert in die Planung von Schwimmkursen, aber auch in die Betreuung von Leistungstrainings etwa für Olympiaden, Welt- und Europameisterschaften involviert.

Sonderwünsche? Kein Problem! "Zur Vorbereitung der Spitzensportler auf Olympia in Tokio haben wir nachts um 2 Uhr die Halle geöffnet, um die Zeitumstellung zu trainieren."

Kein Wunder, dass ihre Kollegen zum Abschied ein exklusives Abschlussgeschenk organisiert haben. Ein alter Startblock 4 aus der Zeit vor der Hallensanierung wandert jetzt in den Besitz der Kult-Trainerin, soll zu einer Gartenskulptur umfunktioniert werden.

Dresden: 36. Filmfest eröffnet: Dresden ist wieder Kurzfilm-Mekka
Dresden Kultur & Leute 36. Filmfest eröffnet: Dresden ist wieder Kurzfilm-Mekka

Startbahn 4 ist unter Leistungsschwimmern beliebt, weil hier oft die besten Ergebnisse erzielt werden.

Erhalten bleibt Rentnerin Böhmert dem Nachwuchs des Schwimmvereins "Dresdner Delphine", den sie fortan ehrenamtlich trainiert. Ansonsten ist ihre Nachfolge schon geklärt: Ab sofort ist Schwimmmeister Tobias Schulz neuer Leiter des Schwimmsportkomplexes.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: