Gratis-Schnitte für Bedürftige: Barber Angels legen Hand an

Dresden - Sie haben goldene Herzen und helfende "Scherenhände": Mitglieder des Charity-Vereins "Barber Angels Brotherhood" schneiden am heutigen Sonntag in Dresden Obdachlosen und Bedürftigen gratis die Haare und Bärte.

Insgesamt gut zwei Dutzend ausgebildete Coiffeure und Helfer gehören der Bruderschaft im Freistaat an. Im "Einsatz" tragen sie schwarze Shirts und Lederkutten im Bikerstil.
Insgesamt gut zwei Dutzend ausgebildete Coiffeure und Helfer gehören der Bruderschaft im Freistaat an. Im "Einsatz" tragen sie schwarze Shirts und Lederkutten im Bikerstil.  © Felix Mauersberger

"Nicht jede und jeder kann sich einen professionellen Haarschnitt beim Friseur leisten. Mit unseren Hilfs-Aktionen wollen wir Menschlichkeit zeigen und wohnungslosen sowie von Altersarmut betroffenen Menschen ihr Selbstwertgefühl zurückgeben", sagt Claudia Mihaly-Anastasio (47).

Die Freitaler Friseurunternehmerin steht dem sächsischen Ableger der mildtätigen Vereinigung vor. Zusammen mit insgesamt knapp 20 Mitstreitern wird sie Gutes tun und Hand anlegen.

Partner der Aktion ist die Diakonie Dresden. Die Handwerkerin erklärt: "Wir haben Gutscheine in Suppenküchen, Heimen und Beratungsstellen verteilt."

Die Handwerksmeisterin Claudia Mihaly-Anastasio (47) steht als sogenannter Zenturio dem Chapter Sachsen des karitativen Vereins "Barber Angels Brotherhood" vor.
Die Handwerksmeisterin Claudia Mihaly-Anastasio (47) steht als sogenannter Zenturio dem Chapter Sachsen des karitativen Vereins "Barber Angels Brotherhood" vor.  © Felix Mauersberger
Je nach Jahreszeit nutzen zwischen 40 und knapp 100 Menschen dankend das Angebot der Barber Angels.

Titelfoto: Bildmontage: Felix Mauersberger

Mehr zum Thema Dresden Lokal: