Noch nix zum Türchen öffnen? Fünf Tipps für Adventskalender, die Euch Weihnachten versüßen

Dresden - Jeden Tag ein Türchen öffnen und sich mit kleinen Überraschungen die Vorfreude auf Weihnachten versüßen: Der Adventskalender ist neben Plätzchenbacken, Weihnachtsliedern und Kerzenduft das Schönste an der Vorweihnachtszeit und macht das Warten auf das Fest richtig spannend. Was denn, Ihr habt noch gar keinen Adventskalender? Dann aber los! Eine kleine, aber feine Auswahl findet Ihr hier.

Für Whiskey-Kenner

Ein Gläschen in Ehren, kann niemand verwehren! In der gravierten Adventskalender-Holzbox von Whiskeyladen-Chefin Grit Morgenstern (51) verstecken sich 24 Fläschchen (0,2 cl) mit verschiedenen Kostproben: Vom schottischen Single-Malt-Whiskey bis hin zum australischen Tropfen ist alles dabei. Den Adventskalender für Erwachsene gibt's im Whiskeyladen Radebeul (Bahnhofstraße) für 98 Euro.

Prosit mit 24 Fläschchen...
Prosit mit 24 Fläschchen...  © Steffen Füssel

Für süße Genießer

Naschkatzen aufgepasst! Der Viba-Adventskalender wartet mit 24 kulinarischen Highlights auf. Darunter: Weihnachtstrüffelsterne mit Lebkuchen- oder Zimtaroma, Marzipan-Nougat-Pralinen. "Der Adventskalender ist sehr begehrt", weiß Eleonore Prenzel (28) von der Viba Erlebnis-Confiserie am Altmarkt. Das weihnachtliche "Naschwerk" gibt es dort für 19,99 Euro.

24 Leckereien...
24 Leckereien...  © Holm Helis

Für Liebhaber

Da bekommt das Christkind heiße Ohren! Bei Romy Varga (44) im Erotic Maxx (St. Petersburger Straße) bekommt man einen erotischen Adventskalender: Genau das Richtige, um sich die Vorfreude auf das Fest der Liebe zu versüßen. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein sinnliches Spielzeug, darunter Liebeskugeln, Peitsche und Spitzenfesseln. Besonderes Highlight: Am 24. Dezember gibt's den Womanizer "Starlet". Preis: 129,99 Euro.

24 heiße Spielzeuge...
24 heiße Spielzeuge...  © Petra Hornig

Für Vierbeiner

Hähnchendrops, Putensternchen, Entenfilet: Der Adventskalender für Hunde lässt das Herz ihres Lieblings mit Sicherheit höherschlagen. "Hinter jedem Türchen wartet eine leckere Überraschung", weiß Sarah Schlicher (36) vom "Elbhunde"-Geschäft (Rampische Straße). Den Kalender gibt es dort für 19,99 Euro. Auch ihre Hündin Maya (1) ist ganz verrückt danach.

24 Leckerli...
24 Leckerli...  © Norbert Neumann

Für Kunstfreunde

24 Kunstwerke...
24 Kunstwerke...  © Holm Helis

"Kunst gucken" zum Advent geht auch in Corona-Zeiten! Hinter jedem Türchen im Gemälde der „Sixtinischen Madonna“ von Raffael (1483-1520) verbirgt sich ein "Alter Meister" der Dresdner Galerie. Der Kalender vom Kunstverlag Brück & Sohn "ist der Renner unter unseren Weihnachtskalendern", verrät Sven Ruschau (43) von der Dresden Information (QF-Passage, Neumarkt). Das "Kunstwerk" gibt es dort für 12 Euro.

Titelfoto: Steffen Füssel / Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0