Pop-up-Lokal: Sommelier Pietzonka plant neues Projekt im Weingut

Dresden - Sein Traum vom Restaurant in Pieschen ist geplatzt.

Neues Pop-up: Jens Pietzonka (51,"Weinzentrale", "Elbzentrale") plant kulinarische Genussabende im Weingut Schuh.
Neues Pop-up: Jens Pietzonka (51,"Weinzentrale", "Elbzentrale") plant kulinarische Genussabende im Weingut Schuh.  © Bildmontage: Norbert Neumann, Eric Münch

Sommelier Jens Pietzonka (51,"Weinzentrale", "Elbzentrale") wollte das Laden-Lokal "Savoir Vivre" in Pieschen übernehmen - doch dort wird jetzt Sushi gerollt.

So "tröstet" er sich und seine Fans mit einem Pop-up-Lokal. "Jens & Friede" lädt vom 12. Juni bis 15. Juli ins Coswiger Weingut Schuh ein.

Hinter "Jens" steckt natürlich Jens Pietzonka, hinter "Friede" verbirgt sich Friedrich Hofmann, Ex-Sous-Chef beim Berliner Sternekoch und ZDF-Küchenschlacht-Juror Max Strohe (42, "tulus lotrek").

Dresden: Keim-Alarm! Darum ist dieses Dresdner Freibad dicht
Dresden Lokal Keim-Alarm! Darum ist dieses Dresdner Freibad dicht

"Wir beide haben schon ein gemeinsames Projekt in Freiburg gestemmt. Jetzt wollen wir Genießer in Coswig verwöhnen", verspricht Pietzonka.

Donnerstags bis samstags bieten sie im Lokal des Weingutes abends ein 4-Gänge-Menü samt Weinbegleitung oder einer überraschenden alkoholfreien Getränkebegleitung an - für 129 Euro pro Person.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sichert sich schon jetzt via Mail (jens@weinzentrale.com) einen Platz.

Titelfoto: Bildmontage: Norbert Neumann, Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Lokal: