Handy-Raub in Erfurter Straßenbahn: Polizei sucht Zeugen

Erfurt - Brutaler Handy-Raub in Erfurt am frühen Sonntagabend!

Ein Mann (24) wurde am Sonntagabend in einer Erfurter Straßenbahn ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein Mann (24) wurde am Sonntagabend in einer Erfurter Straßenbahn ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.  © Martin Schutt/dpa

Gegen 18 Uhr stieg ein Mann (24) an der Haltestelle "Ilversgehofener Platz" in die Straßenbahn in Richtung Innenstadt.

An der Haltestelle "Wendenstraße" stieg eine Gruppe von drei Männern in die Bahn. Der 24-Jährige bemerkte daraufhin, wie einer der Männer versuchte, sein Portemonnaie aus der Hosentasche zu ziehen.

"Er konnte dies verhindern, wurde daraufhin jedoch durch die drei jungen Männer gewaltvoll zu Boden geschlagen", so ein Polizeisprecher. Währenddessen nahm die Gruppe ihm sein Handy ab.

Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!
Erfurt Crime Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!

Bisher unbekannte Fahrgäste griffen ein und konnten damit Schlimmeres verhindert. Echte Zivilcourage! Daraufhin verschwanden die Täter. Die Handy-Räuber waren laut Polizeiangaben etwa 15-20 Jahre alt, sahen arabisch aus.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Erfurt unter der Nummer 0361/574324003 entgegen.

Insbesondere die mutigen Fahrgäste sollen sich dringend bei der Kripo melden.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Erfurt Crime: