Journalist in Erfurt attackiert und ausgeraubt

Erfurt - In der Erfurter Altstadt ist ein Journalist von einem Unbekannten attackiert und ausgeraubt worden.

Am frühen Dienstagmorgen ist in der Erfurter Innenstadt ein Journalist ausgeraubt worden. (Symbolbild)
Am frühen Dienstagmorgen ist in der Erfurter Innenstadt ein Journalist ausgeraubt worden. (Symbolbild)  © Martin Schutt/dpa

Nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen wurde der 53-Jährige beim Fotografieren von dem mutmaßlichen Täter zunächst angesprochen und dann angegangen.

Der aggressive Unbekannte verletzte den Mann demnach am Dienstagmorgen leicht, beschädigte eine seiner Kameras und floh schließlich mit einer zweiten Kamera.

Die Kameras haben einen Wert von jeweils 10.000 Euro.

Nach Angriff auf Neonazis in Erfurt: Polizei sucht mit Video nach Tätern
Erfurt Crime Nach Angriff auf Neonazis in Erfurt: Polizei sucht mit Video nach Tätern

Der Journalist musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Motiv war zunächst unklar.

Die Kripo ermittelt wegen schweren Raubes und sucht Zeugen. Wer hat am Dienstag gegen 5.30 Uhr im Bereich der Mohrengasse Ecke Juri-Gagarin-Ring die Tat beobachtet?

Hinweise nimmt die Kripo Erfurt entgegen

Der Täter wird so beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • 175 bis 180 cm groß
  • schlank
  • sportliche Gestalt
  • schmales Gesicht
  • trug einen dünnen Oberlippenbart und Kinnbart
  • bekleidet mit einer schwarzen Mütze, schwarzer dünner Jacke, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen
  • hatte eine dunkle Umhängetasche bei sich.

Wer kann anhand der Personenbeschreibung Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt die Kripo Erfurt unter der Telefonnummer 0361/57432-4602 unter Angabe der Vorgangsnummer 0274968 entgegen.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Erfurt Crime: