Streit in Erfurt eskaliert: Zwei junge Männer prügeln 21-Jährigen ins Krankenhaus

Erfurt - In Erfurt ist am Donnerstagnachmittag ein 21-Jähriger von zwei Männern schwer verletzt worden.

Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)
Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)  © Klaus Jedlicka

Der junge Mann war auf dem Platz der Völkerfreundschaft mit einem 23-Jährigen und 24-Jährigen aneinandergeraten, berichtet die Polizei.

Im weiteren Verlauf des Streits schaukelte sich die Situation immer weiter hoch und eskalierte schließlich in körperlicher Gewalt.

Hierbei prügelten die beiden Männer auf den 21-Jährigen ein und schlugen mit einem Gegenstand auf seinen Kopf. Der Geschädigte erlitt schwere Verletzungen und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werde.

Chaos in Bad Langensalza: Stadtverwaltung wird Opfer eines Cyber-Angriffs
Erfurt Crime Chaos in Bad Langensalza: Stadtverwaltung wird Opfer eines Cyber-Angriffs

Laut Polizeiangaben standen die beiden Männer zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss.

Sie erhielten Strafanzeigen wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung.

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Erfurt Crime: