Messerattacke auf dem Erfurter Anger: Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert

Erfurt - Auf dem Anger in Erfurt sind am Mittwochabend zwei junge Männer aneinandergeraten. Im weiteren Verlauf eskalierte die Situation.

Der Anger in Erfurt hat sich mittlerweile zu einem Hotspot für Kriminalität entwickelt. Immer wieder kommt es dort zu Auseinandersetzungen. (Archivbild)
Der Anger in Erfurt hat sich mittlerweile zu einem Hotspot für Kriminalität entwickelt. Immer wieder kommt es dort zu Auseinandersetzungen. (Archivbild)  © Monia Mersni/dpa

Wie die Polizei berichtet, war gegen 22.40 Uhr ein Streit zwischen den beiden Männern entbrannt. Als der 18-Jährige anfing, auf sein Opfer einzuprügeln, ging ein 23-Jähriger dazwischen.

Daraufhin zog der 18-Jährige ein Messer und attackierte die beiden Männer. Einer der zwei Angegriffenen verletzte sich dabei leicht.

Im Rahmen einer Fahndung konnte der Täter dann gestellt werden. Den Informationen nach war der Messer-Mann betrunken und stand unter dem Einfluss von Drogen. Aus diesem Grund wurde er anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Kiffen leicht gemacht! Cannabis-Anbau als Schulfach an deutscher Uni
Erfurt Kiffen leicht gemacht! Cannabis-Anbau als Schulfach an deutscher Uni

Darüber hinaus wies er leichte Verletzungen auf. Diese hatte er sich aber nach seiner Attacke auf die beiden Männer selbst zugefügt, teilten die Beamten mit.

Die Einsatzkräfte konnten neben dem Messer auch kleine Mengen an Drogen finden und beschlagnahmten diese. Das zweite leicht verletzte Opfer war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Nord unter der Rufnummer 0361/7840-0 zu melden.

Titelfoto: Monia Mersni/dpa

Mehr zum Thema Erfurt: