Sturmfrei: Party einer 15-Jährigen läuft völlig aus dem Ruder

Erfurt - Möbel wurden zerstört, Scheiben eingeschlagen und der Pool verunreinigt: Die Party eines 15-jährigen Mädchens ist am Wochenende in Erfurt nicht nach Plan verlaufen.

Die mehr oder weniger eingeladenen Partygäste konnten sich nicht benehmen. (Symbolfoto)
Die mehr oder weniger eingeladenen Partygäste konnten sich nicht benehmen. (Symbolfoto)  © 123RF/lightfieldstudios

Wie die Polizei berichtete, wollte die Jugendliche mit mehreren Freunden bei sich zu Hause eine Party feiern, während sich ihre Eltern im Urlaub befanden.

Das Problem an der ganzen Sache: Die Information über die Feier verbreitete sich in rasender Geschwindigkeit im Internet, wodurch nicht nur Freunde der 15-Jährigen, sondern auch zahlreiche wildfremde Leute auf dem Grundstück im Ortsteil Niedernissa auftauchten.

Ein Umstand, der böse enden sollte. Anstatt gesittet miteinander zu feiern, wurde das Wohnhaus des Mädchens völlig verwüstet.

Einmaliger Studiengang an der Uni Erfurt: Lehramtsstudenten erhalten 1400 Euro pro Monat
Erfurt Einmaliger Studiengang an der Uni Erfurt: Lehramtsstudenten erhalten 1400 Euro pro Monat

Scheiben wurden eingeschlagen, Blumen herausgerissen, Möbel zerstört und sogar der Pool verunreinigt. Ob die wildfremden Personen oder auch Freunde der 15-Jährigen sich an der Zerstörungsorgie beteiligten, teilte die Polizei nicht mit.

Der genaue Schaden konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Er sollte allerdings bei mehreren Tausend Euro liegen.

Beim nächsten Mal wird sich das Mädchen überlegen, ob sie noch mal zu einer Fete in ihren eigenen vier Wänden einlädt.

Titelfoto: 123RF/lightfieldstudios

Mehr zum Thema Erfurt: