Baustelle an der Alster: Hier haben Fahrradfahrer bald Vorfahrt!

Hamburg - In Hamburg werden immer mehr Straßen für den Fahrradverkehr ausgebaut. Seit Mittwoch wird das nun auch "An der Alster" deutlich.

Die Nebenstraße "An der Alster" bekommt ein neues Gesicht: Fahrradfahrer haben hier nun Vorfahrt.
Die Nebenstraße "An der Alster" bekommt ein neues Gesicht: Fahrradfahrer haben hier nun Vorfahrt.  © Citynews.tv

Denn dort wird seit den Morgenstunden die dritte Fahrbahn zur Fahrradstraße umgewandelt.

Roter Belag und Schilder weisen in Zukunft auf die Vorfahrtsberechtigung der Radfahrer hin. An einigen Stellen wird zudem die Verkehrsführung geändert. Dafür wurden bereits neue Richtungspfeile auf der Fahrbahn angebracht. Grünflächen und Bäume sind von dem Umbau nicht betroffen.

Sobald die Farbe richtig getrocknet ist, haben Fahrradfahrer auf dem Teilstück, das in Höhe des Hotel Atlantic beginnt, die Vorfahrt - gut so! Schließlich gehört der Weg an der Alster zu den beliebtesten Fahrradstrecken in Hamburg. An Spitzentagen werden hier bis zu 14.000 Radfahrer gezählt, wie die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende mitteilte.

Neue Süderelbbrücken: Bahn rechnet mit Kosten von fast einer Milliarde Euro
Hamburg Baustellen Neue Süderelbbrücken: Bahn rechnet mit Kosten von fast einer Milliarde Euro

Die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte hatte dem Umbau bereits im Februar vergangenen Jahres mit großer Mehrheit zugestimmt. Der Fahrradweg östlich der Alster gehört damit zur Veloroute 6 - einer der Fahrradachsen und offiziellen Radrouten durch die Stadt, die das Fahrradfahren in Hamburg attraktiver machen sollen.

Neue Richtungspfeile werden auf der Fahrbahn östlich der Außenalster aufgebracht.
Neue Richtungspfeile werden auf der Fahrbahn östlich der Außenalster aufgebracht.  © Citynews.tv

In zwei Jahren soll dann noch eine Verbreiterung des Radweges an der Alsterseite umgesetzt werden. An der Stelle hatte der ADFC vor wenigen Jahren einen Pop-up-Radweg eingerichtet, um auf die Missstände im Fahrradverkehr hinzuweisen.

Titelfoto: Citynews.tv

Mehr zum Thema: