Großeinsatz auf der Elbe: Barkasse meldet eine Person im Wasser

Hamburg – Am Samstagmittag suchten Boote der Feuerwehr und der Polizei Hamburg das Fahrgewässer der Elbe im Hamburger Hafen ab. Ein Kapitän einer Barkasse hatte zuvor die Sichtung einer Person im Wasser gemeldet. Jetzt wurde die Suche ohne Erfolg eingestellt.

Boote der Feuerwehr und Polizei Hamburg suchen die Elbe ab.
Boote der Feuerwehr und Polizei Hamburg suchen die Elbe ab.  © Blaulicht-News.de

Wie die Feuerwehr auf Nachfrage von TAG24 bestätigte, befanden sich die Einsatzkräfte ab 14.20 Uhr im Großeinsatz auf Höhe des Fischmarktes.

Doch wie die Feuerwehr bereits vermutet hatte, wurde die Suche nach circa einer Stunde ohne Ergebnis eingestellt. Zuvor hatten die Beamten noch an Land weitergesucht, doch auch da ohne Erfolg.

"Es kann auch sein, dass es ein Schwimmer war. Die Angaben der Barkasse waren sehr wage", so ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber TAG24.

Hamburg: Unwetter in Hamburg: Blitzschlag sorgt für Chaos in Winterhude
Hamburg Feuerwehreinsatz Unwetter in Hamburg: Blitzschlag sorgt für Chaos in Winterhude


Erstmeldung: 16. Oktober, 15.07 Uhr. Aktualisiert um 15.42 Uhr.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Feuerwehreinsatz: