Rapperin Brittanya Karma (†29) stirbt nach Corona-Infektion

Hamburg - Die Influencerin und Rapperin Brittanya Karma aus Hamburg ist tot. Sie starb im Alter von 29 Jahren an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus.

Brittanya Karma (†29) zeigte sich am 20. November im Krankenhaus noch in siegessicher.
Brittanya Karma (†29) zeigte sich am 20. November im Krankenhaus noch in siegessicher.  © Screenshot/Instagram/brittanyakarma

Das letzte Lebenszeichen schickte Karma von der Intensivstation. Das Foto hat Nguyen Tran Phuong Linh, wie die Hamburgerin mit vietnamesischer Migrationsgeschichte bürgerlich heißt, am 20. November auf Instagram hochgeladen.

Darauf liegt sie im Klinikbett, ist an Geräte angeschlossen und trägt eine Atemmaske auf dem Gesicht. Die Finger ihrer linken Hand sind zum Victory-Zeichen geformt. "I'm still fighting everyday😔", schrieb sie dazu (auf Deutsch: "Ich kämpfe immer noch jeden Tag"). Am Montag hat sie den Kampf verloren.

Das bestätigten ihr Bruder Thai Lam und ihr Verlobter Manu. Erst im Sommer hatte Karma den Antrag des Hamburger angenommen. Sie hatten noch so viel vor, doch jetzt musste sich Manu mit zu Tränen rührenden Worten von seiner Frau in spe verabschieden.

"Ruhe in Frieden. Karma. Meine Verlobte. Beste Freundin. Familie. Möge Gott dich mit offenem Herzen aufnehmen. Ich liebe dich, werde dich immer lieben. Auch wenn du nicht mehr bei uns bist, guckst du mit meinem Vater auf uns herab und begleitest uns auf unserem Weg. Nur mit dir sind wir stark. Wir lieben dich", schrieb er auf dem gemeinsamen Profil der beiden.

Auf TikTok hat das Paar zuerst die Infektion mit dem Coronavirus öffentlich gemacht. Im Nachhinein zeigen die Videos, den dramatischen Verlauf der Covid-19-Erkrankung.

Brittanya Karma zeigt, wie sie gegen das Coronavirus kämpfte

Brittanya Karmas Bruder bestätigt fassungslos ihren Tod

Brittanya Karma hielt Corona-Infektion anfangs für eine Erkältung

Der Verlobte von Brittanya Karma postete diese rührenden Abschiedsworte auf ihrem gemeinsamen Account.
Der Verlobte von Brittanya Karma postete diese rührenden Abschiedsworte auf ihrem gemeinsamen Account.  © Screenshot/Instagram/karmanuuu

Am 11. November zeigte Brittanya Karma die ersten Symptome. Verlobter Manu versuchte sie mit diesem Tanzvideo aufzulockern und schrieb dazu: "Meine kleine Karma ist erkältet. Wünscht ihr alle gute Besserung. Ich werde mich um sie kümmern. Keine Sorge."

Zwei Tage später meldete sich die 29-Jährige erneut bei ihren mehr als 627.000 Followern. "Werde nur einmal im Jahr krank, habe nur den Umzug gemacht und niemanden getroffen, hatte auf einmal Schüttelfrost und Husten, wasche stets meine Hände und habe Desinfektionsmittel dabei", schreibt sie weiter im Bett liegend. Ihr Verlobter dagegen gehe zur Arbeit und fahre mit Bus und Bahn. Nun müssten beide in Quarantäne, da der Coronatest positiv ausfiel.

Sechs Tage nach den ersten Symptomen veröffentlichte Karma ein Foto, das sie mit Beatmungsgerät im Krankenhaus zeigt. Sie habe in den vergangenen fünf Tagen weder geschlafen noch gegessen, schreibt sie. Sie habe große Schmerzen.

"Corona should be taken more serious. Please take care everybody." ("Corona sollte ernster genommen werden. Bitte passt auf alle auf.") Dann fährt die ehemalige Kandidatin von "The Bachelor Vietnam" (2018) auf Deutsch fort:

"Ich weiß, Gott macht mich nicht zur schönsten oder schlausten Frau der Welt, aber eine der stärksten, die bis jetzt jedem auf der Welt zum Lachen gebracht hat in allen 3 Sprachen, die ich beherrsche. Wer mit mir ist, kennt keine Trauer. Wer mich kennt, kann nur lachen und seine Sorgen wenigstens für kurze Zeit vergessen. Und darauf bin ich so stolz. Ich werde das durchstehen mit Gottes Hilfe."

Ihre Zuversicht ließ sie sich nicht nehmen. Brittanya Karma starb viel zu früh. Weltweit trauern unzählige Fans um eine junge Frau, die in ihren Liedern über Selbstachtung und Stolz rappte.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/brittanyakarma

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0