YouTuber Leon Machère nach Universum-Promi-Boxkampf in der Notaufnahme

Hamburg - Es war DAS Kampf-Ereignis am Samstagabend. Profiboxer Jose Larduet und Dusan Veletic kämpften in Hamburg um den sogenannten "internationalen Silbertitel des WBC" während sich YouTuber im Rahmenprogramm ebenfalls gegenseitig durch den Boxring prügelten und so für gute Einschaltquoten sorgten. Für YouTuber Leon Machère (29) ging der Kampf allerdings gar nicht glimpflich aus.

Leon Machère (29) auf dem Weg ins Krankenhaus.
Leon Machère (29) auf dem Weg ins Krankenhaus.  © Screenshot/YouTUbe/Leon Machère Leon Machère

Zeitnah nach seinem in der vierten Runde verlorenen Kampf gegen den rund 20 Kilogramm schwereren und offensichtlich stärkeren "Standart Skill" meldete sich der 29-jährige YouTuber bei seinen Followern auf Instagram zu Wort.

Nicht von seinem Sofa, sondern aus einem Krankenwagen heraus!

Er habe sich mehrere Rippen gebrochen, erzählte er seinen rund 566.000 Followern unter Schmerzen in seiner Story. Richtig Atmen konnte er nicht, geschweige denn entspannt sprechen. Er müsse jetzt zum Röntgen, um zu checken, was wirklich kaputt sei. Mehr erfuhren seine Fans erst mal nicht.

Hamburg: Hamburger Aaron Hilmer freut sich über Oscar-Nominierungen
Hamburg Kultur & Leute Hamburger Aaron Hilmer freut sich über Oscar-Nominierungen

Am Sonntag erklärte der 29-Jährige im YouTube-Video "Nach dem Boxkampf... (Notaufnahme)" seinen Fans, was tatsächlich passiert war.

Mit einem Rettungswagen wurde Leon Machère in der Nacht zum Sonntag abgeholt und direkt in ein Krankenhaus gebracht. Die Angst: Innere Blutungen oder Luft aus der Lunge dort, wo sie nicht hingehört. Beruhigend klang das erst mal für keinen der Anwesenden.

Im Krankenhausbett liegend, mit einer FFP2-Maske auf halbmast sitzend, erinnerte sich der YouTuber im Video an den Kampf. "Der hat mir schon die Rippen in der ersten Runde gebrochen", so der 29-Jährige.

Dank des Adrenalins, das während des Kampfes freigesetzt wurde, habe er den Schmerz gar nicht gemerkt. In der dritten Runde habe Standart Skill dann nochmal "richtig gegen gehauen". Immer wieder auf die gleiche Stelle. Wie wir wissen, ist diese Taktik für ihn aufgegangen. Er gewann den Fight.

Zwei Rippen seien mindestens gebrochen, hieß es direkt nach dem Kampf.

Die beiden YouTuber Leon Machère (29) und "Standart Skill" im Ring

Leon Machère auf Instagram

Wie viele Rippen jetzt tatsächlich gebrochen sind und ob dadurch Lunge oder Milz Schaden genommen haben, blieb allerdings zunächst unklar. Das Ergebnis will Leon erst in einem weiteren Video verraten. "Fortsetzung folgt..."

Titelfoto: Screenshot/YouTUbe/Leon Machère Leon Machère

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: