Wohnungsbrand springt auf Dach über: Drei Verletzte

Hamburg – Ein Wohnungsbrand in Hamburg Farmsen-Berne ist am frühen Sonntagmorgen auf das Dach eines Mehrfamilienhauses übergesprungen. Drei Menschen wurden verletzt.

Das Feuer startete in einer Wohnung und breitete sich dann auf das Dach aus.
Das Feuer startete in einer Wohnung und breitete sich dann auf das Dach aus.  © Christoph Seemann

Wie die Polizei auf Nachfrage von TAG24 mitteilte, kam es am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr in einem Haus im Berner Heerweg zu dem Wohnungsbrand.

Aufgrund der sich rasch ausbreitenden Flammen war ein Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz.

Alle anwesenden Bewohner des Mehrfamilienhauses sollen das Gebäude rechtzeitig verlassen haben, drei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Unter ihnen sei mutmaßlich auch ein Kind, so die Polizei.

Hamburg: Schweigeminute für Frieden: S-Bahnen stehen in Hamburg still
Hamburg Lokal Schweigeminute für Frieden: S-Bahnen stehen in Hamburg still

Wie und warum das Feuer ausgebrochen ist, sei zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. Mehrere Wohnungen seien nach dem Brand unbewohnbar.

Brandermittler suchen nun nach der Brandursache.

Titelfoto: Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: