Linienbus fährt in BMW: Frau bei Unfall verletzt

Hamburg – Am Donnerstagvormittag ist an einer Hamburger Kreuzung ein Linienbus aus noch ungeklärter Ursache in die Fahrerseite eines BMWs gefahren. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Durch den Aufprall wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt.
Durch den Aufprall wurde die BMW-Fahrerin leicht verletzt.  © NEWS5 / Schröder

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, kollidierten Bus und Auto gegen 9.04 Uhr.

Augenzeugen zufolge soll der Bus des Hamburger Verkehrsverbundes (hvv) an der Kreuzung Sievekingsallee/Rennbahnstraße in die Fahrerseite eines Wagens geprallt sein.

Dabei wurde die Fahrerin des Autos leicht verletzt und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht, wie der Sprecher mitteilte.

Bikerin wird von Transporter erfasst und erleidet offenen Beinbruch
Hamburg Unfall Bikerin wird von Transporter erfasst und erleidet offenen Beinbruch

Über die genaue Ursache des Unfalls und ob sich Fahrgäste in dem Bus befanden, konnte die Polizei noch keine Auskünfte geben.

Die Sievekingsallee ist aktuell noch in beide Richtungen gesperrt.

Titelfoto: NEWS5 / Schröder

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: