Taxi kracht bei dichtem Schneefall in Rettungswagen: Drei Verletzte

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg: Am Mittwochmittag sind im Stadtteil Langenhorn ein Taxi und ein Rettungswagen der Malteser kollidiert. Drei Menschen wurden verletzt.

In Hamburg sind am Mittwochmittag ein Taxi und ein Rettungswagen der Malteser zusammengestoßen. Drei Menschen wurden dabei verletzt.
In Hamburg sind am Mittwochmittag ein Taxi und ein Rettungswagen der Malteser zusammengestoßen. Drei Menschen wurden dabei verletzt.  © Blaulicht-News.de

Ein Sprecher des Polizei-Lagedienstes erklärte gegenüber TAG24, dass sich der Crash gegen 12.12 Uhr auf der Kreuzung Langenhorner Chaussee/Krohnstieg ereignet hatte.

Demnach krachte der Taxi-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache bei dichtem Schneetreiben in die rechte Seite des Einsatzwagens.

Dabei wurden sowohl der Taxi-Fahrer als auch die beiden Insassen des Malteser-Wagens verletzt. Sie kamen nach der Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus.

Nach illegalem Rennen bei Hochzeitskorso: Polizei sucht weißen Lamborghini
Hamburg Unfall Nach illegalem Rennen bei Hochzeitskorso: Polizei sucht weißen Lamborghini

Nach TAG24-Information soll der Taxi-Fahrer den Fahrer des Einsatzwagens noch vor Ort wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt haben - der Polizeisprecher konnte dazu allerdings keine Angaben machen.

Unabhängig davon hat die Polizei die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: