120 Ampullen Doping im Kofferraum: Muskelmann muss hohe Strafe stemmen

Dresden - Und das alles für mehr "Muckis". Mit 120 Ampullen Testosteron im Kofferraum wurde Jean Phillip H. (25) erwischt. Zu allem Überfluss war er mit gefälschtem Führerschein unterwegs. Jetzt saß der Muskelmann in Dresden vorm Amtsrichter.

Jean Phillip H. (25) musste wegen Dopingverstoßes vor den Amtsrichter.
Jean Phillip H. (25) musste wegen Dopingverstoßes vor den Amtsrichter.  © Holm Helis

Im November 2019 war Jean Phillip abends zu fix im Benz auf der A17 unterwegs. Die zivile Fahndungsgruppe winkte ihn deshalb am Coschützer Tunnel raus. 

Schon das war nicht so einfach. Ehe der Fahrer begriffen hatte, dass er anzuhalten hat, war die "Kolonne" schon auf der B 173 bei Kesseldorf angekommen.

Nächster Fauxpas: Zwar zeigte Jean Phillip einen italienischen Führerschein. Allerdings war das eine Totalfälschung. Denn sein richtiger wurde ihm 2016 entzogen. 

"Bekannte hatten mir gesagt, ich könnte gegen ein Entgelt einen italienischen Schein bekommen. Und ich wollte doch fahren ...", begründete das Jean Phillip, der wegen Drogendelikten auch noch unter Bewährung stand. 

Zum Dopingmittel im Kofferraum sagte er lediglich, dass es sein Stoff gewesen und nur zum Eigenbedarf gedacht war. Widerlegbar war das dem Gericht nicht.

Immerhin: Jean Phillip hat inzwischen sein "altes Umfeld" verlassen, will sich demnächst anderswo als Radmonteur selbstständig machen. Deshalb gab es vom Richter noch mal eine Chance. Keine Haft, sondern eine saftige Geldstrafe von 7 000 Euro.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0