Bei Razzia aufgeflogen: Pärchen hatte 14 Kilo Crystal in der Wohnung

Dresden - Als die Polizei kam, versuchte er noch, die Tasche mit den Drogen vom Balkon zu werfen. Geholfen hat es nicht: Sandor S. (32) muss sich nun am Landgericht wegen Drogenhandels verantworten. Mit dem Ungarn auf der Anklagebank sitzt seine Freundin Mercedesz F. (26).

Sandor S. (32) gestand im Prozess am Landgericht den Drogenhandel.
Sandor S. (32) gestand im Prozess am Landgericht den Drogenhandel.  © Peter Schulze

Das Paar wohnte erst seit ein paar Wochen in einer Einraumwohnung an der Reitbahnstraße. Sandor war frisch aus dem Knast entlassen, Mercedesz zog aus Ungarn zu ihm.

Laut Anklage handelten sie spätestens ab September mit allen möglichen Drogen.

Anfang Oktober bekam die Polizei einen Tipp, rückte zur Razzia im siebenten Stock des Hochhauses an.

Anklage gegen Drogendealer: 28-Jähriger soll Stoff für mehr als 500.000 Euro vertickt haben
Gerichtsprozesse Dresden Anklage gegen Drogendealer: 28-Jähriger soll Stoff für mehr als 500.000 Euro vertickt haben

Panisch warf Sandor eine Tasche voll mit abgepacktem Crystal auf den Balkon eine Etage tiefer. Wurde aber freilich dabei von den Polizisten gesehen, die das Gebäude von außen sicherten.

Insgesamt fanden die Ermittler zwischen Kommoden, Küchenzeile und Taschen fast 14 Kilo Crystal und diverse andere Drogen.

Zum Prozessauftakt gestand Sandor die Taten, beteuerte aber, dass Mercedesz mit den Drogen nichts zu tun hatte.

Im Oktober flog aus dem siebenten Stock an der Reitbahnstraße plötzlich eine Tasche voller Drogen vom Balkon.
Im Oktober flog aus dem siebenten Stock an der Reitbahnstraße plötzlich eine Tasche voller Drogen vom Balkon.  © Peter Schulze
Mercedesz F. (26) soll laut Anklage beim Drogenhandel mitgemacht haben.
Mercedesz F. (26) soll laut Anklage beim Drogenhandel mitgemacht haben.  © Peter Schulze

Im Gegenteil: "Als sie mitbekam, was da läuft, haben wir uns gezofft. Sie wollte zurück nach Ungarn, aber da kam die Razzia ..." Urteil folgt.

Titelfoto: Montage: Peter Schulze

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden: