54-Jähriger nach Missbrauch an Tochter und Nichte zu sieben Jahren Haft verurteilt

Dessau-Roßlau - Am heutigen Mittwoch wurde ein 54-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs an seiner Tochter, sowie seiner Nichte verurteilt. Zudem seien tausende kinderpornografische Daten sichergestellt wurden.

Der 54-Jährige missbrauchte seine Tochter und seine Nichte. Er stellte kinderpornografische Schriften her und besaß 16.000 Bilddateien. (Symbolbild)
Der 54-Jährige missbrauchte seine Tochter und seine Nichte. Er stellte kinderpornografische Schriften her und besaß 16.000 Bilddateien. (Symbolbild)  © bwylezich/123RF

Ein Mann aus Köthen ist am Mittwoch wegen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter sowie seiner Nichte vor dem Landgericht Dessau-Roßlau zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Der 54-Jährige soll zudem kinderpornografische Schriften hergestellt und besessen haben, teilte das Landgericht am Mittwoch mit.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes im August 2020 seien mehr als 16.000 Bilddateien sichergestellt worden.

Baby mit 16 Stichen getötet und im Altkleidercontainer entsorgt: Mutter muss ins Gefängnis!
Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt Baby mit 16 Stichen getötet und im Altkleidercontainer entsorgt: Mutter muss ins Gefängnis!

Er soll die Taten in einem Zeitraum von mehreren Jahren begangen haben.

Das Urteil gegen den weitgehend geständigen Beschuldigten sei noch nicht rechtskräftig, hieß es.

Titelfoto: bwylezich/123RF

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt: