50-Jähriger durch Kopfschüsse verletzt: Mutmaßlicher Täter in Hennef festgenommen

Hennef - Am gestrigen Montagmittag soll ein 26-jähriger Mann einen 50-Jährigen mit zwei Schüssen in den Kopf verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde am Dienstagmorgen dingfest gemacht.

In Hennef kam es zu einem schrecklichen Vorfall, bei dem einem 50-Jährigen in den Kopf geschossen wurde. (Symbolbild)
In Hennef kam es zu einem schrecklichen Vorfall, bei dem einem 50-Jährigen in den Kopf geschossen wurde. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Nach Angaben der Polizei kam es am Mai-Feiertag gegen 14.45 Uhr zu den schrecklichen Ereignissen. Demnach schoss der mutmaßliche Täter dem 50-Jährigen mit einer noch unbekannten Waffe vor dessen Wohnung in den Kopf.

Das Opfer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo die Verletzungen behandelt werden mussten. Dieses konnte er jedoch noch am Montagabend wieder verlassen.

Noch am Tatabend nahm eine Mordkommission der Bonner Polizei in enger Abstimmung mit einem Staatsanwalt die Ermittlungen auf, sodass der 26-jährige mutmaßliche Täter bereits am frühen Dienstagmorgen dingfest gemacht werden konnte.

Totale Eskalation: Frauen gehen auf Hochzeitsfeier mit Stühlen aufeinander los!
Polizeimeldungen Totale Eskalation: Frauen gehen auf Hochzeitsfeier mit Stühlen aufeinander los!

Eine Spezialeinheit der Polizei NRW nahm den 26-Jährigen an seiner Wohnanschrift fest. Bei dem Zugriff wurde der Mann verletzt. Er befindet sich derzeit unter Bewachung in einem Krankenhaus.

Warum der 26-Jährige auf den 50-jährigen Mann schoss, ist noch unklar. Genau wie der Verbleib der vermeintlichen Tatwaffe.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: