Bewaffneter Überfall auf ESSO-Tankstelle in Mainz

Mainz - Der Räuber war vermutlich mit einer Pistole bewaffnet - in Mainz-Gonsenheim kam es am gestrigen späten Sonntagabend zu einem Überfall auf die ESSO-Tankstelle in der Kurt-Schumacher Straße.

Am späten Sonntagabend kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die ESSO-Tankstelle in der Kurt-Schumacher Straße in Mainz-Gonsenheim. (Symbolbild)
Am späten Sonntagabend kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die ESSO-Tankstelle in der Kurt-Schumacher Straße in Mainz-Gonsenheim. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Frank Rumpenhorst-dpa/Boris Roessler

Der Raubüberfall ereignete sich gegen 22.16 Uhr, wie die Polizei in Rheinland-Pfalz in der Nacht zum heutigen 1. Mai mitteilte.

Demnach betrat der Täter den Verkaufsraum und bedrohte sofort einen zu diesem Zeitpunkt Dienst habenden 20-jährigen Mitarbeiter der Tankstelle.

Dabei drohte der Räuber "mutmaßlich mit einer Pistole", wie ein Polizeisprecher hinzufügte.

Totale Eskalation: Frauen gehen auf Hochzeitsfeier mit Stühlen aufeinander los!
Polizeimeldungen Totale Eskalation: Frauen gehen auf Hochzeitsfeier mit Stühlen aufeinander los!

Der Kriminelle ließ sich das Bargeld aus der Kasse der Tankstelle aushändigen und floh mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Der junge Angestellte blieb unverletzt zurück.

Nach der Alarmierung durch den 20-Jährigen löste die Polizei umgehend eine Fahndung nach dem Räuber aus, bislang jedoch ohne Erfolg.

Die Suche nach dem Mann dauert an.

Kriminalpolizei sucht nach Raubüberfall in Mainz-Gonsenheim Zeugen

Zu dem Kriminellen liegt diese Beschreibung vor:

  • circa 170 Zentimeter groß
  • von schmaler Statur
  • schwarze Jacke der Marke Adidas
  • schwarze Handschuhe
  • dunkle Sonnenbrille.

Hinweise auf den Gesuchten nimmt die Kriminalpolizei in Mainz unter der Telefonnummer 06131653630 entgegen.

Titelfoto: Montage: dpa/Frank Rumpenhorst-dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: