Ehepaar tot aus Auto im Rhein geborgen: Umstände bleiben rätselhaft!

Guntersblum - Am gestrigen Dienstagabend wurde ein Ehepaar tot in einem Auto aus dem Rhein bei Guntersblum im Landkreis Mainz-Bingen geborgen. Viele Fragen sind weiterhin offen.

Im rheinland-pfälzischen Guntersblum kam es am Dienstagabend infolge eines in den Rhein gesunkenen Autos zu einem Großeinsatz der DLRG sowie von Polizei und Feuerwehr - beide Insassen des Wagens wurde tot geborgen. (Symbolbild)
Im rheinland-pfälzischen Guntersblum kam es am Dienstagabend infolge eines in den Rhein gesunkenen Autos zu einem Großeinsatz der DLRG sowie von Polizei und Feuerwehr - beide Insassen des Wagens wurde tot geborgen. (Symbolbild)  © Uwe Anspach/dpa

Die genauen Hintergründe des tragischen Vorfalls sind bislang immer noch völlig unklar.

"Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen", sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Mainz am Mittwoch.

Das Auto wurde am Dienstag etwa 20 Kilometer südlich von Mainz aus dem Fluss gezogen.

Hubschrauber bei Verfolgungsjagd in Dresden im Einsatz: Polizei nimmt Mann fest
Polizeimeldungen Hubschrauber bei Verfolgungsjagd in Dresden im Einsatz: Polizei nimmt Mann fest

Ein Zeuge hatte gegen 17.39 gemeldet, dass das Fahrzeug von einer Rampe aus in den Rhein gerollt oder gefahren sei.

Taucher, Feuerwehr und die DLRG waren an der Bergung beteiligt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen weiterhin auf Hochtouren. Es werden alle möglichen Szenarien geprüft.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: