Er lag mit Kopfverletzung nahe Crêpebude: Obdachloser (†55) stirbt - Umstände mysteriös

Neuss - Nachdem ein obdachloser Mann (†55) am vergangenen Wochenende infolge schwerer Kopfverletzungen verstorben ist, hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet und ist auf der Suche nach Zeugen.

Die Polizei nahm noch am Tag des Auffindens des 55-Jährigen Ermittlungen auf. Nun suchen die Beamten nach Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei nahm noch am Tag des Auffindens des 55-Jährigen Ermittlungen auf. Nun suchen die Beamten nach Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Wie die Neusser Polizei am Montag berichtete, waren Rettungskräfte bereits am Sonntag, dem 5. Mai, in die Niederstraße alarmiert worden. Zu dieser Zeit habe dort das Fest "Neuss blüht auf" stattgefunden, wie es hieß.

Im Bereich eines Verkaufsstandes für Crêpes stießen Rettungskräfte dann auf den verletzten Mann, der umgehend zur weiteren medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht wurde.

Dort verstarb der 55-Jährige jedoch am Freitag (10. Mai) infolge seiner Kopfverletzungen.

18-Jähriger wird auf offener Straße erstochen - Täter flüchten!
Polizeimeldungen 18-Jähriger wird auf offener Straße erstochen - Täter flüchten!

Schon am Tag seines Auffindens hatte die Polizei Ermittlungen aufgenommen, dennoch habe die Ursache der Verletzungen bislang nicht ermittelt werden können.

"Ein selbstverschuldetes Unglück sowie eine Einwirkung von anderen Personen sind möglich", erklärte ein Polizeisprecher.

Zeugensuche: Polizei Neuss nimmt jederzeit Hinweise entgegen

Um den Fall nun zweifelsfrei aufklären zu können, sind die Ermittler auf die Hilfe von Zeugen angewiesen.

Wer am 5. Mai im genannten Bereich eine verdächtige Beobachtung gemacht hat oder anderweitige Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich jederzeit unter der Telefonnummer 02131/3000 bei den Ermittlern zu melden.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: