Frau bemerkt verdächtige Bewegungen im Kofferraum: Bekannter sieht nach und handelt sofort

Bedburg - In Bedburg im Rhein-Erft-Kreis hat eine junge Frau (22) im Beisein eines Bekannten (22) einen Autoknacker (16) auf frischer Tat erwischt. Das Duo sperrte den Jugendlichen kurzerhand im Kofferraum ein und alarmierte die Polizei.

Die Polizei holte den jugendlichen Autoknacker schließlich aus seinem "Verlies". (Symbolbild)
Die Polizei holte den jugendlichen Autoknacker schließlich aus seinem "Verlies". (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Die 22-Jährige war nach Angaben der Polizei am späten Mittwochabend um kurz vor 0 Uhr mit ihrem Hund und in Begleitung eines Bekannten auf der Feldstraße unterwegs.

Plötzlich bemerkte sie eine verdächtige Bewegung im Kofferraum ihres Renault Twingos, den sie dort zuvor am Straßenrand geparkt hatte.

Als sich ihr Begleiter dem Kleinwagen näherte, erkannte er eine Person, die gerade dabei war, den Kofferraum zu durchwühlen!

Zoll-Razzia in der Wetterau: Spezialkräfte stellen sieben Tonnen in Kokain getränkte Pellets sicher
Polizeimeldungen Zoll-Razzia in der Wetterau: Spezialkräfte stellen sieben Tonnen in Kokain getränkte Pellets sicher

Der 22-Jährige fackelte nicht lange und entschloss sich kurzerhand dazu, die Tür des Kofferraums zu schließen, während die Eigentümerin den Twingo parallel dazu per Funkfernbedienung verriegelte.

Der Autoknacker saß somit bis Eintreffen der hinzugezogenen Polizei in dem Kleinwagen fest.

Die Beamten holten den Jugendlichen schließlich aus dem Wagen und stellten auch eine Zange sicher, mit der er sich vermutlich über das Schiebedach des Autos Zugang ins Wageninnere verschafft hatte.

Nach seiner Identitätsfeststellung sei der 16-Jährige seinen Erziehungsberechtigten übergeben worden.

"Der Tatverdächtige muss sich nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten", erklärte ein Polizeisprecher abschließend.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: