Frau rastet aus und beißt Polizistin: Beamtin muss ins Krankenhaus

Rüsselsheim - Eine 43-jährige Frau rastete völlig aus, randalierte und biss eine Polizistin derart stark, dass die Beamtin hinterher eine Klinik aufsuchen musste.

In Rüsselsheim nahm die Polizei in der Nacht zu Montag eine 43-jährige Frau in Gewahrsam, nachdem diese eine Polizistin durch einen Biss verletzt hatte. (Symbolbild)
In Rüsselsheim nahm die Polizei in der Nacht zu Montag eine 43-jährige Frau in Gewahrsam, nachdem diese eine Polizistin durch einen Biss verletzt hatte. (Symbolbild)  © Montage: Friso Gentsch/dpa, Andreas Arnold/dpa

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum heutigen Montag im südhessischen Rüsselsheim, wie die Polizei mitteilte.

Demnach wurden die Einsatzkräfte zunächst gegen 1.30 Uhr alarmiert, weil die 43-Jährige in einer Wohnung im Flörsheimer Weg ihre Mitbewohner mit einem Messer bedrohte.

Eine Streife rückte aus und nahm die Verdächtige fest. Die Frau wurde auf eine Polizeiwache mitgenommen, wo sie dann plötzlich zu toben begann.

Angriff vor Jugendclub: Vermummte schlagen und treten "Kurti"-Besucher
Polizeimeldungen Angriff vor Jugendclub: Vermummte schlagen und treten "Kurti"-Besucher

Die 43-Jährige biss eine Polizistin in den Arm. Dabei wurde sie Beamtin verletzt, sie suchte in der Folge noch in der Nacht ein Krankenhaus auf, um sich behandeln zu lassen.

Nach Biss-Attacke: Polizei in Rüsselsheim nimmt Frau in Gewahrsam

Es gelang den Beamten in der Polizeiwache, die aufgebrachte Frau zu überwältigen. Sie "musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen", wie ein Sprecher hinzufügte. Offenbar steht der Verdacht im Raum, dass die 43-Jährige eventuell unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen stand.

"Zur Verhinderung weiterer Straftaten verblieb sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in einer Gewahrsamszelle der Polizei", hieß es weiter.

Gegen die Frau werden nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie wegen Bedrohung ermittelt, schloss der Polizeisprecher seinen Bericht ab.

Titelfoto: Montage: Friso Gentsch/dpa, Andreas Arnold/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: