Geldautomat in Neuss gesprengt: Täter auf der Flucht

Neuss - In den frühen Morgenstunden ist es in Nordrhein-Westfalen erneut zu einer Geldautomaten-Sprengung gekommen. Der Vorfall ereignete sich in Neuss-Reuschenberg.

In Neuss-Reuschenberg ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Automaten-Sprengung gekommen.
In Neuss-Reuschenberg ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Automaten-Sprengung gekommen.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Die Serie von Automaten-Sprengungen in NRW nimmt einfach kein Ende. Nachdem es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erneut drei Detonationen gegeben hatte, machten sich am heutigen Freitagmorgen drei Männer an einem Geldautomaten an der Bergheimer Straße in Neuss-Reuschenberg zu schaffen.

Der Vorfall soll sich gegen 3.30 Uhr ereignet haben. Mehrere Anwohner hörten einen lauten Knall und alarmierten daraufhin die Polizei. Wie diese mitteilte, seien die Tatverdächtigen laut Zeugenaussagen mit einem dunklen Auto, einer schwarzen Limousine, in Richtung Autobahn geflohen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Beamten verlief bisher erfolglos. Am Tatort fand die Polizei jedoch eine Tasche mit unbekanntem mutmaßlichem Sprengmaterial, die von Spezialisten des LKA kontrolliert gesprengt wurde.

Tragisches Flugzeugunglück in Südhessen: Pilot kommt ums Leben
Polizeimeldungen Tragisches Flugzeugunglück in Südhessen: Pilot kommt ums Leben

Am Gebäude der Bankfiliale entstand ein erheblicher Schaden, weshalb ein Statiker aktuell die Statik überprüft.

Zur Beute der Täter können die Beamten derzeit noch keine Informationen machen. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tathergang machen können, sollen sich bitte bei der Polizei unter 021313000 melden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: