Junge mit Böller beworfen: 11-Jähriger muss in Notaufnahme behandelt werden

Bad Dürkheim/Ellerstadt - Ein elfjähriger Junge erlitt Verbrennungen 2. Grades - er war in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Ellerstadt nahe Bad Dürkheim von einem Unbekannten mit einem Silvester-Böller beworfen worden.

Ein elfjähriger Junge wurde mit einem Kracher beworfen und erlitt durch die Explosion Verbrennungen 2. Grades - er musste in einer Notaufnahme behandelt werden. (Symbolbild)
Ein elfjähriger Junge wurde mit einem Kracher beworfen und erlitt durch die Explosion Verbrennungen 2. Grades - er musste in einer Notaufnahme behandelt werden. (Symbolbild)  © Montage: Nicolas Armer/dpa, Roberto Pfeil/dpa

Die Attacke mit einem angezündeten Kracher ereignete sich am gestrigen Freitagnachmittag gegen 15 Uhr.

Der Elfjährige hielt sich auf einem Spielplatz in der Bahnstraße auf, als ein noch unbekannter Täter einen Böller mit brennender Lunte in die Richtung des Kindes warf.

Der Kracher geriet in die Jacke des Jungen und explodierte im Brustbereich. Dabei erlitt der Elfjährige Verbrennungen 2. Grades.

Diebstahl, Fahrerflucht und kein Führerschein: Ford-Fahrer kassiert halbes Dutzend Anzeigen
Polizeimeldungen Diebstahl, Fahrerflucht und kein Führerschein: Ford-Fahrer kassiert halbes Dutzend Anzeigen

"Das Kind musste in einem Krankenhaus in der Notaufnahme ambulant behandelt werden", fügte ein Polizeisprecher hinzu.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Dürkheim laufen auf Hochtouren. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zum Täter geben können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 063229630 bei den Polizisten melden.

Zusätzlich können sich Zeugen auch per E-Mail an die Adresse pibadduerkheim@polizei.rlp.de an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim wenden.

Titelfoto: Montage: Nicolas Armer/dpa, Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: