"Kein Bock mehr auf die Gesellschaft": Mann fordert Polizei auf, ihn festzunehmen

Magdeburg - Die Polizei hat es zuweilen mit komischen Zeitgenossen zu tun: Am Mittwochabend trat ein Mann in eine Polizeistelle und forderte, dass man ihn festnehmen soll.

In Magdeburg forderte ein Betrunkener, von der Polizei festgenommen zu werden. (Symbolbild)
In Magdeburg forderte ein Betrunkener, von der Polizei festgenommen zu werden. (Symbolbild)  © 123RF/lightfieldstudios

Gegen 19.25 Uhr versuchte der 31-Jährige, sich mit Schlägen und Tritten Zutritt zur Wache am Magdeburger Hauptbahnhof zu verschaffen.

Als er von den Polizisten konfrontiert wurde, gab er an, er hätte "keinen Bock" mehr auf die Gesellschaft und möchte gern festgenommen werden, das teilte die Bundespolizeiinspektion Magdeburg mit.

Infolgedessen griff der Deutsche einen Beamten so plötzlich und unvermittelt an, dass er fixiert werden musste. Er schrie außerdem mit Beschimpfungen um sich und gab anscheinend alles, um wirklich hinter Gitter zu kommen. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich stolze 3,01 Promille!

Cannabis am Steuer: Polizei stellt mehrere Verstöße in Sachsen-Anhalt fest!
Polizeimeldungen Cannabis am Steuer: Polizei stellt mehrere Verstöße in Sachsen-Anhalt fest!

Der Mann muss sich nun wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter Sachbeschädigung sowie Beleidigung verantworten.

Dank der Verfahren kommt der 31-Jährige somit seinem Traum von Verhaftung ein Stückchen näher.

Titelfoto: 123RF/lightfieldstudios

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: