Lange Blutspur vor Schulgelände: Polizei verfolgt die Fährte zurück

Waldenbuch - Unbekannte haben im Kreis Böblingen eine knapp 200 Meter lange Spur mit Kunstblut gelegt.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldenbuch kümmerte sich um die falsche Blutspur. (Symbolbild)
Die Freiwillige Feuerwehr Waldenbuch kümmerte sich um die falsche Blutspur. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Der Vorfall ereignete sich bereits am Montagabend, als Passanten gegen 22.30 Uhr mehrere Blutflecken in der Jahnstraße in Waldenbuch gesichtet haben.

Wie die Polizei mitteilte, konnte nachvollzogen werden, dass sich eine knapp 200 Meter lange Spur von der Jahnstraße über einen Fußweg bis zu einem Schulgelände in der Schulstraße zog.

Dort machten die Beamten eine wichtige Entdeckung: Ein geöffneter Kanister mit Kunstblut lagerte in einem Mülleimer.

Tragisches Flugzeugunglück in Südhessen: Pilot kommt ums Leben
Polizeimeldungen Tragisches Flugzeugunglück in Südhessen: Pilot kommt ums Leben

Um allen voran den Schülern, Eltern sowie Lehrkräften am darauffolgenden Schultag den unappetitlichen Anblick des Kunstbluts zu ersparen, wurde die Spur von der Freiwilligen Feuerwehr Waldenbuch entfernt.

Dabei blieben stellenweise erkennbare Rückstände auf dem Fußweg zurück, die einen größeren Reinigungsaufwand erfordern. Der Polizeiposten Waldenbuch ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung gegen Unbekannt und nimmt sachdienliche Hinweise unter Tel. 07157/52699-0 entgegen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: