Leichenfund bei Waldbrand: Polizei steht vor Rätsel

Eppstein - Die Feuerwehr rückte wegen eines Waldbrandes aus, doch die Einsatzkräfte machten eine furchtbare Entdeckung: Sie stießen auf ein brennendes Auto und einen toten Menschen – der Polizei in Westhessen gibt der Fall noch viele Rätsel auf.

Ein verbranntes Auto im Wald bei Eppstein und eine Leiche in unmittelbarer Nähe – die Polizei steht noch vor vielen Rätsel.
Ein verbranntes Auto im Wald bei Eppstein und eine Leiche in unmittelbarer Nähe – die Polizei steht noch vor vielen Rätsel.  © 5vision.media

Zunächst ging am gestrigen Donnerstag gegen 11.30 Uhr die Meldung ein, dass in einem Waldstück neben der A3 bei Eppstein-Bremthal nordöstlich von Wiesbaden Feuer ausgebrochen sei, wie die Polizei mitteilte.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte demnach fest, dass der Wald auf einer Fläche von rund 40 Quadratmetern brannte. Außerdem fanden die Feuerwehrleute ein Auto, das ebenfalls in Flammen stand.

Sofort gingen die Feuerwehrkräfte daran, den Brand zu löschen. Dabei machten sie eine grausige Entdeckung: In unmittelbarer Nähe des brennenden Wagens wurde "eine tote Person aufgefunden", wie ein Sprecher erklärte.

Sinnlose Tat im Aufzug: Täter verletzt zwei Kunden
Polizeimeldungen Sinnlose Tat im Aufzug: Täter verletzt zwei Kunden

Spezialisten der Spurensicherung des Polizeipräsidiums Westhessen sowie Experten des Hessischen Landeskriminalamtes rückten daraufhin an und untersuchten den Fundort.

Bislang sind die Ermittlungsergebnisse jedoch mager: Die Polizei gehe davon aus, dass "der Fahrzeugbrand ursächlich für das brennende Waldstück war", hieß es.

Doch die Identität der toten Person ist nach wie vor unklar. Was ist in dem Wald bei der A3 nahe Eppstein geschehen?

Bisher lägen keine Hinweise auf eine Straftat vor, ergänzte der Sprecher noch. Die Ermittlungen zu dem Leichenfund dauern allerdings an.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: