Mann brutal zu Boden getreten und gefilmt - der Täter ist noch ein Kind

Mainz - Ein Mann wird auf offener Straße brutal attackiert - die unvorstellbar gewalttätige Tat wird zudem auf Video festgehalten. Die Polizei in Mainz hat nun Kenntnis von der Aufnahme erhalten, steht aber neben ersten Erfolgen noch vor einem großen Fragezeichen. Währenddessen sorgt vor allem das Alter des mutmaßlichen Täters für Kopfschütteln.

Die Tat ereignete sich wohl bereits im Juli auf dem Mainzer Gutenbergplatz. Auch ein Täter ist bereits ermittelt. (Symbolfoto)
Die Tat ereignete sich wohl bereits im Juli auf dem Mainzer Gutenbergplatz. Auch ein Täter ist bereits ermittelt. (Symbolfoto)  © Montage: 123RF/ginton, 123RF/Jörg Hüttenhölscher

Alles nahm wohl in der ersten Juliwoche seinen Anfang. An einem Nachmittag oder frühen Abend befindet sich ein Mann mittleren Alters auf dem Gutenbergplatz in unmittelbarer Nähe zum Gutenbergdenkmal in der Mainzer Altstadt.

Dort geht dann plötzlich alles ganz schnell. Völlig ahnungslos wird der Mann von einem Moment auf den anderen mit einem gezielten Tritt mit gestreckten Beinen in den Rücken zu Boden gestreckt und bleibt zunächst regungslos liegen.

Währenddessen nimmt der Angreifer die Beine in die Hand und flieht. Zuvor hat eine zweite Person den jungen Treter wohl noch in seiner Tat bekräftigt. Wie ein Sprecher des Mainzer Polizeipräsidiums am Montag mitteilte, liegen den Ermittlern mittlerweile die getätigten Aufnahmen vor, die auch bereits zur Identifizierung des möglichen Täters führten.

Eingestiegen, losgefahren! Diebesbande stiehlt Zustellfahrzeug mit mehr als 100 Paketen
Polizeimeldungen Eingestiegen, losgefahren! Diebesbande stiehlt Zustellfahrzeug mit mehr als 100 Paketen

Hierbei handelte es sich um einen lediglich erst 14 Jahre alten Jugendlichen. Vor ein großes Rätsel stellt die Beamten aber noch immer diejenige Person, die von der Gewalttat betroffen war.

Bei ihr soll es sich um einen Mann mit folgender Beschreibung gehandelt haben:

  • circa 40 bis 50 Jahre alt
  • circa 1,80 Meter groß
  • dunkle, längere Haare und dunkler Vollbart
  • komplett dunkel gekleidet und im Besitz einer Einkaufstasche

Brutale Attacke auf Mann mittleren Alters in Mainz: Polizei hofft auf Hinweise zum Opfer der Tat

Die Ordnungshüter aus dem Sachgebiet für Jugendstraftaten suchen mit Hochdruck nach dem Betroffenen, hoffen zeitgleich aber auch auf weitere Zeugenaussagen aus der Bevölkerung.

Telefonisch ist die Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 06131/5861042 möglich. Zudem können Hinweise auch per E-Mail weitergegeben werden.

Titelfoto: Montage: 123RF/ginton, 123RF/Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: