Mögliche Bedrohungslage an Thüringer Schule: Polizei kündigt umfangreiche Maßnahmen an

Apolda - Die Polizei bereitet sich auf einen gefahrenabwehrenden Einsatz an einer Regelschule in Apolda (Weimarer Land) vor.

Die Polizei hat umfangreiche Maßnahmen angekündigt. (Symbolbild)
Die Polizei hat umfangreiche Maßnahmen angekündigt. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Wie die Beamten am Donnerstagnachmittag mitteilten, ging am Mittwoch bei der Polizei Apolda die Meldung ein, dass "im Toilettenbereich" innerhalb der Regelschule in der Bachstraße ein Schriftzug entdeckt wurde, der auf eine mögliche Bedrohungslage am morgigen Freitag, 5. Mai, hindeuten könnte.

Eine Gefahr für Menschen und das Objekt könne nicht gänzlich ausgeschlossen werden, hieß es. Umfangreiche Maßnahmen seitens der Polizei werden eingeleitet. Ein Einsatz sei "unumgänglich", hieß es.

Gemeinsam mit Kräften der Bereitschaftspolizei wird das Gelände ab Freitagmorgen betreut, "sodass etwaige Sofortmaßnahmen zeitnah initiiert werden können".

Gefährlich! Flugzeug-Pilot durch Laserstrahl geblendet
Polizeimeldungen Gefährlich! Flugzeug-Pilot durch Laserstrahl geblendet

Schülerinnen und Schüler werden gebeten, 15 bis 20 Minuten vor Unterrichtsbeginn zu erscheinen. Für sie soll der Schulalltag den Angaben nach so normal wie möglich ablaufen.

Wie ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagnachmittag auf Nachfrage von TAG24 mitteilte, seien keine verkehrseinschränkenden Maßnahmen geplant.

Warum der Schriftzug im Toilettenbereich der Schule angebracht wurde, darüber können bislang noch keine Aussagen getroffen werden. Die Ermittlungen zu dem oder den Verursachern wurden aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: