Mutiger Audi-Besitzer bekämpft Autodiebe und holt sich seinen Avant zurück!

Lohsa - Als der Besitzer eines sechs Jahre alten Audi Avant am Sonntagabend kurz vor Mitternacht bemerkte, wie sich zwei maskierte Diebe an seinem Wagen zu schaffen machten, schritt er selbst zur Tat, um sein bestes Stück zu schützen.

Weil der Besitzer seinen Audi Avant nicht so einfach hergeben wollte, gingen zwei Autodiebe am Sonntag leer aus. (Symbolbild)
Weil der Besitzer seinen Audi Avant nicht so einfach hergeben wollte, gingen zwei Autodiebe am Sonntag leer aus. (Symbolbild)  © dragastefentiu/123rf

Gegen 23.30 Uhr stürmte der Audi-Besitzer aus seiner Wohnung in der Gartenstraße in Groß Särchen, einem Ortsteil der Gemeinde Lohsa im Landkreis Bautzen.

Augenscheinlich gelang es den noch ahnungslosen Dieben, mithilfe des abgefangenen Autoschlüssel-Signals die Türen des Audi zu öffnen.

Als der herausstürmende Wagen-Besitzer die Fahrertür des Avant aufriss, hatten die Diebe bereits den Rückwärtsgang eingelegt, um ihre neueste Beute aus der Einfahrt zu manövrieren.

Feuer tötet Tausende Tiere: Polizei schließt Brandstiftung in Schweinemast aus
Polizeimeldungen Feuer tötet Tausende Tiere: Polizei schließt Brandstiftung in Schweinemast aus

Der Mann verteidigte heldenhaft seinen Wagen und versuchte, den Fahrer aus dem Innenraum des Audi zu ziehen. Ein Dieb wehrte sich mit seinen Fäusten und fügte dem Audi-Besitzer leichte Verletzungen zu.

Die beiden Diebe rannten schließlich zu einem dunklen Wagen und fuhren davon.

Im Zuge des Kampfes um den Avant fuhren die Täter zudem gegen eine Zaunsäule auf dem Grundstück und verursachten einen Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Montag mit.

Die Polizei ermittelt nun wegen des versuchten räuberischen Diebstahls. Eine eingeleitete Fahndung nach den beiden Auto-Dieben blieb bisher erfolglos.

Titelfoto: dragastefentiu/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: