Mysteriöser Fund einer Frauenleiche in Waldstück: Neuer Zusammenhang erfolgversprechend?

Biebergemünd - Nach dem Fund einer weiblichen Leiche am Silvestertag in einem Waldstück bei Biebergemünd (Main-Kinzig-Kreis) tappt die Polizei weiter im Dunkeln. Ein möglicher Zusammenhang könnte die Ermittlungen allerdings vorantreiben.

Am 31. Dezember 2022 wurde in einem Waldstück bei Biebergemünd eine Frauenleiche entdeckt. Die Ermittlungen dauern weiter an. (Symbolbild)
Am 31. Dezember 2022 wurde in einem Waldstück bei Biebergemünd eine Frauenleiche entdeckt. Die Ermittlungen dauern weiter an. (Symbolbild)  © Michael Matthey/dpa

Laut einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei laufen die Ermittlungen zur Identität sowie zur Todesursache der Frau auf Hochtouren.

Mittlerweile gehe man davon aus, dass die Leiche schon längere Zeit in besagtem Waldstück gelegen habe. Dies erschwere die Ermittlungen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau am Montag mitteilte.

Ob die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, sei noch völlig unklar.

Zeugen gesucht! BMW-Fahrer bringt anderen Mann mehrfach in Gefahr
Polizeimeldungen Zeugen gesucht! BMW-Fahrer bringt anderen Mann mehrfach in Gefahr

Gefunden wurde der Leichnam von einem Fußgänger, der am 31. Dezember im Bereich des Fundortes spazieren war. Daraufhin hatte die Kriminalpolizei unmittelbar eine Arbeitsgruppe für alle weiteren Ermittlungen eingerichtet und vor Ort etwaige Spuren gesichert.

Nicht ausschließen wollte die Staatsanwaltschaft einen Zusammenhang mit einer seit September 2022 vermissten Frau. Dies werde aktuell geprüft.

Demnach handele es sich dabei um eine 70-jährige Patientin einer Rehaklinik in Bad Orb, die nach einem Spaziergang nicht mehr zurückgekehrt ist.

Titelfoto: Michael Matthey/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: