Nach Platzsturm beim 1. FC Köln: Polizei identifiziert Diebes-Duo!

Köln - Kaum hatte sich der 1. FC Köln am 7. Mai um 17.20 Uhr fürs internationale Geschäft qualifiziert, brannten bei zwei Männern die Sicherungen durch. Sie klauten eine teure TV-Kamera samt Stativ.

Die Polizei konnte die Männer ausfindig machen.
Die Polizei konnte die Männer ausfindig machen.  © Martin Schutt/dpa

Trotz der 0:1-Niederlage am 33. Spieltag und der Mithilfe der Ligakonkurrenten qualifizierte sich die Truppe um Steffen Baumgart (50) im RheinEnergieSTADION für die Europa Conference League.

Grund genug für tausende Fans, auf den Platz zu stürmen und ihre Helden zu feiern. Diese Feierlaune ging bei zwei Männern allerdings einen mächtigen Schritt zu weit.

Während zahlreiche Anhänger auf den Platz rannten, um sich für Europa einzustimmen, sackten die beiden Männer eine circa 20.000 Euro teure TV-Kamera samt Stativ ein.

Pfleger findet tote Frau (†96) und schwer verletzten Ehemann
Polizeimeldungen Pfleger findet tote Frau (†96) und schwer verletzten Ehemann

Einer der beiden soll während einer Live-Übertragung die TV-Kamera der zuständigen Produktionsfirma vom Spielfeldrand entwendet haben.

Sein Komplize soll kurze Zeit später das Stativ im Wert von 7000 Euro geklaut zu haben.

Diebe identifiziert

Die Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Männern, die beim Platzsturm am 7. Mai eine hochwertigen TV-Kamera sowie ein Stativ entwendet haben sollen, wurde zurückgenommen.

"Nach Zeugenhinweisen sind beiden Gesuchten mittlerweile identifiziert. Sie stammen aus dem Kölner Umland", teilte ein Sprecher am Freitag mit.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 2. September 2022 um 16.43 Uhr.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: