Vier Monate nach Raub auf den Jahnwiesen: Polizei fahndet nach brutalem Schläger-Trio

Köln - Die Polizei fahndet aktuell nach drei verdächtigen Jugendlichen, die am 14. Mai auf den Kölner Jahnwiesen drei Opfer beraubt und verprügelt haben sollen.

Nach mehr als vier Monaten hat die Polizei nun die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Trio herausgegeben.
Nach mehr als vier Monaten hat die Polizei nun die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Trio herausgegeben.  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Dank zahlreicher Aufnahmen einer Handykamera und weiteren Bildern aus Internet-Plattformen wissen die Ermittler ganz genau, nach welchen drei Schlägern sie suchen müssen.

Das aggressive Trio soll am 14. Mai gegen 22 Uhr aus einer rund 20-köpfigen Gruppe heraus einen 16-Jährigen aus Euskirchen angegangen sein und ihm mehrmals gegen den Kopf geschlagen haben.

Anschließend sollen sie dem am Boden liegenden Opfer das Portemonnaie aus der Tasche geklaut haben.

Unfall in Bergisch Gladbach: Teenager von Auto erfasst und schwer verletzt
Polizeimeldungen Unfall in Bergisch Gladbach: Teenager von Auto erfasst und schwer verletzt

Zu allem Überfluss machte das Schläger-Trio auch vor dem Begleiter des Jugendlichen keinen Halt und prügelten ebenfalls auf den 16-jährigen Freund des Opfers ein.

Nur kurze Zeit später sollen die drei dann noch einen dritten Kölner, ebenfalls 16 Jahre, umzingelt haben, während einer der gewalttätigen - bekleidet mit einem blauen Trikot es englischen Fußballklubs FC Chelsea - ihm seine Umhängetasche entriss.

Zeugenangaben zu den Verdächtigen

Zeugen gaben an, dass die mutmaßlichen Tatverdächtigen allesamt schlank und dunkel gekleidet gewesen sein sollen. Einer des Trios soll schwarz sein und auffällige Dreadlocks getragen haben. Ein zweiter Angreifer, der das Trikot des FC Chelsea trug, soll ebenso eine blaue Sporthose und gelockte Haare getragen haben.

Jeder, der den Vorfall am Abend des 14. Mai beobachten konnte oder Angaben zu den Identitäten des Trios geben kann, soll sich bitte telefonisch unter 02212290 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei der Polizei melden.

Titelfoto: DPA/Monika Skolimowska/zb

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: