Nach tödlichem Busunfall in Steglitz sucht die Polizei nach Zeugen

Berlin - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall mit einem Linienbus in Berlin sucht die Polizei Zeugen des Geschehens am vergangenen Samstag.

Zum Gedenken wurden an der Unfallstelle in Berlin Blumen niedergelegt und Kerzen aufgestellt.
Zum Gedenken wurden an der Unfallstelle in Berlin Blumen niedergelegt und Kerzen aufgestellt.  © Christoph Soeder/dpa

"Wer kann Angaben zum Hergang des Unfalls machen?", fragt die Polizei am heutigen Donnerstag. Gesucht werden auch Fahrgäste des Busses, die sich bisher noch nicht gemeldet hätten.

Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden an dem Abend in Steglitz in der Leonorenstraße von einem Doppeldecker-Bus überfahren.

Die Jugendlichen wurden unter dem Bus eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Großeinsatz in Aachener Klinik beendet: Polizei überwältigt 65-jährige Frau!
Polizeimeldungen Großeinsatz in Aachener Klinik beendet: Polizei überwältigt 65-jährige Frau!

Die 15-Jährige starb am Unfallort, die 14-Jährige erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper.

Beide sollen bei roter Fußgängerampel über die Straße gelaufen sein.

Nach Polizeiangaben gab es Augenzeugen.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: