Nahe Spielplatz: Zwei Männer durch Schüsse schwer verletzt

Hagen - Während eines Schusswechsels in Hagen sind am Samstagnachmittag zwei Männer im Alter von 40 Jahren schwer verletzt worden!

Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Hintergründen schon aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Hintergründen schon aufgenommen.  © Alex Talash/-/dpa

Nach Angaben der Polizei sollen die Opfer im Bereich der "Kurze Straße" gegen 14.20 Uhr von den Schüssen getroffen worden sein.

Ersten Ermittlungen zufolge sollen mehrere Männer in einen heftigen Streit geraten sein, als plötzlich auf die 40-Jährigen geschossen wurde.

Die beiden gingen daraufhin sofort zu Boden. Die Täter flüchteten den Beamten zufolge in Richtung Steinplatz. Noch immer ist die Polizei auf der Suche nach den Flüchtigen.

Schwarzfahrer zeigt falsches Bahnticket vor: Dann erlebt Polizei eine Überraschung
Polizeimeldungen Schwarzfahrer zeigt falsches Bahnticket vor: Dann erlebt Polizei eine Überraschung

Auch Hintergründe zur Tat und ein mögliches Motiv sind weiterhin unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Innerhalb weniger Stunden habe man eine Mordkommission eingerichtet. Diese soll sich nun um die anstehende Ermittlungsarbeit kümmern, hieß es.

Einer der Tatverdächtigen kann wie folgt beschrieben werden:

  • Circa 25 bis 30 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • schwarze Haare
  • Bart
  • trug längeren schwarzen Parka
  • helle Schuhe

Die Polizei ist nun auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen und sucht dringend nach Zeugen! Hinweise zur Tat oder verdächtige Beobachtungen gegen 14.20 Uhr können telefonisch unter 023319862066 weitergeleitet werden.

Erstmeldung von 17.51 Uhr, zuletzt aktualisiert um 20.37 Uhr

Titelfoto: Alex Talash/-/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: