Polizei untersagt Autofahrer die Weiterfahrt, weil Möbel katastrophal gesichert sind

Kaiserslautern - Dieses Fahrzeug konnten die Polizeibeamten gar nicht übersehen und schon gar nicht weiterfahren lassen! Auf der A62 im rheinland-pfälzischen Kusel war am Dienstagabend ein auf unfassbare Weise beladener Dacia Sandero unterwegs.

Fahrer und Beifahrer mussten die Matratze auf dem Dach während der Fahrt festhalten.
Fahrer und Beifahrer mussten die Matratze auf dem Dach während der Fahrt festhalten.  © Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Der Wagen hatte auf dem Dach eine Matratze geladen, die nur provisorisch von zwei Seilen gesichert war und außerdem von Fahrer und Beifahrer festgehalten wurde.

Außerdem waren die sonstigen verpackten Möbelteile viel zu lang, ragten deshalb aus dem Kofferraum heraus und sorgten dafür, dass der Fahrer mit geöffneter Heckklappe über die Autobahn düste.

Ein Bußgeldverfahren hat der Fahrer des Wagens nun am Hals. Zudem durfte das Auto so nicht weiterfahren.

Die Möbel ragten aus dem Kofferraum heraus. Die Heckklappe war auf der Autobahn komplett offen.
Die Möbel ragten aus dem Kofferraum heraus. Die Heckklappe war auf der Autobahn komplett offen.  © Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Wie die Möbel nun in das neue oder alte Zuhause gelangt sind, lässt die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern offen.

Titelfoto: Polizeiautobahnstation Kaiserslautern

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0