Razzia nach Millionen-Raub: Polizei nimmt Tatverdächtige ins Visier

Norderstedt - Razzia in Norderstedt! Die Hamburger Polizei hat am Dienstagmorgen mehrere Objekte durchsucht. Hintergrund war ein Raub in Millionenhöhe.

Spezialkräfte stürmten am Dienstagmorgen ein Haus in Norderstedt.
Spezialkräfte stürmten am Dienstagmorgen ein Haus in Norderstedt.  © JOTO

Im vergangenen Oktober hatten mehrere Männer in der Europa-Passage aus einem Lagerraum mehrere Luxus-Uhren geklaut. Der Wert lag laut Polizei im niedrigen Millionen-Bereich.

Am Dienstag vollstreckten Einsatzkräfte nun einen Durchsuchungsbeschluss für 16 Objekte in den Hamburger Stadtteilen Bergedorf, Billstedt, Hamm, Horn, Jenfeld, Lohbrügge, Rahlstedt, St. Georg und Tonndorf sowie in Norderstedt und Reinbek, wie ein Sprecher mitteilte.

Im Fokus: Sechs Männer zwischen 27 und 41 Jahren, die das Diebesgut angeboten beziehungsweise angekauft hatten.

Zu Fuß über die Grenze: Pole geht zur Polizei, um in den Knast zu kommen
Polizeimeldungen Zu Fuß über die Grenze: Pole geht zur Polizei, um in den Knast zu kommen

Ob die Einsatzkräfte bei den Durchsuchungen fündig worden, teilte die Polizei nicht mit.

Die Ermittlungen gegen die sechs Personen sowie die mutmaßlichen Einbrecher dauern weiterhin an, so der Sprecher.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: