Nordsachsen: Mann (33) findet Gegenstand, der in seiner Wohnung explodiert

Schönwölkau - Polizeieinsatz in Nordsachsen!

In diesem Mehrfamilienhaus in Badrina ereignete sich das Unglück.
In diesem Mehrfamilienhaus in Badrina ereignete sich das Unglück.  © Silvio Bürger

Im Schönwölkauer Ortsteil Badrina rückten am Mittwochmorgen Polizei und Rettungskräfte an.

In der Straße "Neue Siedlung" hat ein 33-jähriger Mann gegen 7.50 Uhr nach Polizeiangaben mit einem Gegenstand hantiert, der daraufhin explodierte.

Nach ersten Informationen vom Unglücksort soll es sich bei dem Mann um einen sogenannten Sondengänger handeln. Diese suchen mit Metalldetektoren nach (vergrabenen) Gegenständen im Boden.

Ausgeklügelter Plan: Russe will mit erschlichenem Visum zur EM
Polizeimeldungen Ausgeklügelter Plan: Russe will mit erschlichenem Visum zur EM

Dabei hatte er offenbar Erfolg und nahm seine Fundstücke mit nach Hause. In seiner Wohnung soll nach unbestätigten Informationen der Zünder einer Granate hochgegangen sein.

Dabei verletzte sich der 33-Jährige an der Hand und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei war mit Sprengstoffhunden vor Ort, auch eine Sprengstoffgruppe kam später dazu.

Beide Hauseingänge des Mehrfamilienhauses wurden vorsorglich evakuiert.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: