Seniorin stirbt nach Überfall an Heiligabend

Hannover – Der Heiligabend nahm für eine 84-Jährige aus Hannover ein tragisches Ende. Nach einem Überfall in ihrer eigenen Wohnung erlag sie am ersten Weihnachtsfeiertag ihren Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht nach dem Überfall mit Todesfolge Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach dem Überfall mit Todesfolge Zeugen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover wollte die Seniorin gegen 12 Uhr ihre Wohnung in der Berliner Allee verlassen.

Beim Öffnen der Tür soll bereits eine Frau im Hausflur gestanden haben. Als die 84-Jährige zurück in ihre Wohnung gehen wollte, kam die Frau hinterher und trat ihr heftig gegen die Hüfte. In der Folge stürzte die Seniorin.

Während die 84-Jährige am Boden lag, ging die Täterin durch die Wohnung und flüchtete im Anschluss in unbekannte Richtung.

Fahranfänger rast im BMW über Heumarkt: Kumpel filmt alles
Polizeimeldungen Fahranfänger rast im BMW über Heumarkt: Kumpel filmt alles

Die Seniorin konnte über den Hausnotruf die Feuerwehr verständigen und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie am heutigen Sonntag ihren Verletzungen.

Ob die Täterin etwas gestohlen hat, ist bislang unklar. Sie wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • circa 30 bis 40 Jahre alt
  • normale Statur
  • mittelblonde schulterlanges Haar
  • zur Tatzeit trug sie helle Kleidung

Zeugen, die Hinweise zur Täterin geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 zu melden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: