Sie schlagen auf Parkplätzen zu: Männer rauben Bargeld

St. Egidien/Kirchberg - Ganoven-Pech: Die Polizei stellte am Dienstagnachmittag zwei Deutsche (19, 26) nach einem Raubzug im Landkreis Zwickau.

Zwei Ganoven raubten zwei Bürger aus. Die üble Serie begann auf dem Obi-Parkplatz in St. Egidien.
Zwei Ganoven raubten zwei Bürger aus. Die üble Serie begann auf dem Obi-Parkplatz in St. Egidien.  © Uwe Meinhold

Der Jüngere war zuvor auf dem Obi-Parkplatz in St. Egidien in einen fremden Ford gestiegen. Er bedrohte den Fahrer (65) mit einem Messer, forderte Geld und die EC-Karte. Der Rentner übergab 90 Euro, mit der Karte hob der Räuber 500 Euro vom Konto ab.

Dann musste ihn der 65-Jährige zu einem Kumpel fahren, der in einem VW auf ihn wartete.

Zu zweit tricksten die Männer auf dem Lidl-Parkplatz in der Marienthaler Straße in Zwickau einen 85-Jährigen aus, klauten ihm nach einer Ablenkung 90 Euro aus dem Portemonnaie.

Teenager (15) klaut Feuerwehrauto und baut Unfall!
Polizeimeldungen Teenager (15) klaut Feuerwehrauto und baut Unfall!

Zeugen merkten sich das VW-Kennzeichen. Der Wagen blieb in der Schneeberger Straße in Kirchberg liegen, die Polizei musste die Ganoven nur noch einsammeln.

Die Beamten nahmen die Männer vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: