Sieben Autos in Wiesbaden angezündet: Waren es zwei Jugendliche?

Wiesbaden - Am frühen Dienstagmorgen gerieten im Wiesbadener Stadtteil Dotzheim sieben Autos in Brand. Nun fahndet die Polizei nach zwei Jugendlichen und sucht Zeugen.

Gegen 3.10 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag standen im Wiesbadener Stadtteil Dotzheim plötzlich mehrere Fahrzeuge in Vollbrand.
Gegen 3.10 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag standen im Wiesbadener Stadtteil Dotzheim plötzlich mehrere Fahrzeuge in Vollbrand.  © 5VISION.NEWS

Laut einem Bericht der Polizeidirektion Wiesbaden meldeten Anwohner gegen 3.10 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrere brennende Kraftfahrzeuge auf einem Parkplatz in der Hans-Böckler-Straße.

Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, befanden sich die Autos bereits in Vollbrand. Insgesamt erlitten sieben Fahrzeuge dadurch einen Totalschaden. Die gesamte Schadenshöhe wird derzeit auf etwa 120.000 Euro geschätzt.

Im Zusammenhang mit den in Flammen aufgegangenen Autos fahndet die Polizei jetzt nach zwei jugendlichen Personen, die sich mit E-Scootern von der Brandstelle entfernt haben sollen.

Zoll-Razzia in der Wetterau: Spezialkräfte stellen sieben Tonnen in Kokain getränkte Pellets sicher
Polizeimeldungen Zoll-Razzia in der Wetterau: Spezialkräfte stellen sieben Tonnen in Kokain getränkte Pellets sicher

Da eine Straftat nicht ausgeschlossen werden kann, hat zudem die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Es entstand ein immenser Sachschaden in Höhe von circa 120.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.
Es entstand ein immenser Sachschaden in Höhe von circa 120.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.  © 5VISION.NEWS

Etwaige Zeugen, die möglicherweise Angaben zu den flüchtigen Personen oder dem genauen Hergang der Tat machen können, werden gebeten, sich dringend unter der Rufnummer 06113450 bei der Polizei zu melden.

Titelfoto: Montage: 5VISION.NEWS

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: