Suff-Fahrer leistet bei Kontrolle Widerstand und tritt nach Polizisten

Zwickau - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in Zwickau einen betrunkenen Mann an der Weiterfahrt hindern.

Der Seat-Fahrer war mit über zwei Promille intus unterwegs. (Symbolbild)
Der Seat-Fahrer war mit über zwei Promille intus unterwegs. (Symbolbild)  © 123RF/monartfoto

Gegen 23.40 Uhr meldete ein Bürger der Polizei einen Mann (39), der offenbar versuchte auszuparken und dabei mehrfach gegen einen abgestellten Mazda 6 fuhr.

Der Fahrer des Seat Leons war laut Zeugenaussage wohl betrunken. Wie der Zeuge beobachten konnte, stieg der Fahrer zwischendurch mehrfach aus und wieder ein, wobei er hin und her schwankte.

Als die Polizeibeamten eintrafen, wollte sich der 39-jährige Deutsche der Kontrolle entziehen und leistete Widerstand. Dabei trat er nach den Polizisten und beleidigte sie.

Berliner Polizei wird zu einem Einbruch gerufen und macht diese niedliche Entdeckung
Polizeimeldungen Berliner Polizei wird zu einem Einbruch gerufen und macht diese niedliche Entdeckung

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille.

An den beiden Autos entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von 3000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 39-Jährigen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/monartfoto

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: