Trio will nach Einbruch mit 400-Kilo-Tresor die Flucht ergreifen und läuft in die Arme der Polizei

Düsseldorf - Diese Zeugin hat der Polizei mehr als geholfen! Eine 32-Jährige bemerkte in der Nacht zu Mittwoch den Einbruch in ein Restaurant in ihrer Nachbarschaft und alarmierte die Polizei. Die konnte die Tatverdächtigen mit schwerem Gepäck auf frischer Tat ertappen.

Mit diesem grauen Tresor wollten die Tatverdächtigen die Flucht ergreifen.
Mit diesem grauen Tresor wollten die Tatverdächtigen die Flucht ergreifen.  © Polizei Düsseldorf

Als die junge Frau den Einbruch in der Kirchfelder Straße bemerkte, griff sie blitzschnell zum Telefon und alarmierte die Beamten über ein Trio, das sich gewaltsam Zutritt zu einem Restaurant verschafft hatte.

Nur wenige Minuten später wollten die Tatverdächtigen das Restaurant verlassen. Mit im Schlepptau: ein 400 Kilogramm schwerer Tresor, den sie auf einer Sackkarre abtransportieren wollten!

Mit ihrer fetten Beute kamen sie allerdings nicht weit, denn als sich die Männer im Alter von 24, 25 und 26 Jahren gerade aus dem Staub machen wollten, liefen sie geradewegs in die Arme der Polizisten.

Familienbesuch in Deutschland endet in Tragödie: Rätsel um Toten in Stauseebecken gelöst
Polizeimeldungen Familienbesuch in Deutschland endet in Tragödie: Rätsel um Toten in Stauseebecken gelöst

Diese nahmen die jungen Männer noch an Ort und Stelle fest. Bereits in der Vergangenheit machte das Trio wegen diverser Straftaten Bekanntschaft mit der Polizei.

Jetzt müssen sie sich in einem Strafverfahren verantworten.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: