Vandalen jagen Geldautomat in Bornheim in die Luft: Gebäude stark beschädigt

Bornheim - Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten in Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis) gesprengt. Die Polizei fahndet nach den Tätern und sucht Zeugen.

Die Täter hatten den Geldautomaten in der Nacht zum Donnerstag in die Luft gejagt. (Symbolbild)
Die Täter hatten den Geldautomaten in der Nacht zum Donnerstag in die Luft gejagt. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Beamten am Vormittag mitteilten, hatten die Vandalen in der Nacht gegen 2.55 Uhr zugeschlagen und den Automaten an der Willmuthstraße in Bornheim-Sechtem in die Luft gejagt.

Zeugen hätten ein lautes Knallgeräusch wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Am Ort des Geschehens bot sich den Beamten dann ein Bild der Verwüstung!

"Die Wucht der Detonation führte zu erheblichem Sachschaden im betroffenen Erdgeschoss des Hauses", schilderte ein Polizeisprecher. Die Bewohner der darüber liegenden Wohnungen seien nach ersten Erkenntnissen unverletzt geblieben, wie es weiter hieß.

Bei Streit auf offener Straße in Mönchengladbach: 20-Jähriger sticht auf Kontrahenten (26) ein
Polizeimeldungen Bei Streit auf offener Straße in Mönchengladbach: 20-Jähriger sticht auf Kontrahenten (26) ein

Auch mehrere nahe dem Geldautomaten abgestellte Autos wurden bei der Explosion beschädigt.

Mehrere Anwohner berichteten von drei Tätern, die nach der Sprengung in einem dunklen Audi mit Viersener Kennzeichen vom Tatort flüchteten. "Die von der Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Täter, die bislang nur als männlich und maskiert beschrieben werden können", hieß es.

Die Beamten sind auf der Suche nach weiteren Zeugen und bitten unter der Rufnummer 0228/150 um Hinweise. Die Ermittlungen dauern an.

Originalmeldung vom 17. November, 8.52 Uhr; zuletzt aktualisiert um 10.42 Uhr

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: